Der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Michael Reul, sagte zum Jahresbericht 2020 der Oberfinanzdirektion Frankfurt:

„Hessens Steuerverwaltung setzt sich intensiv und überaus erfolgreich für mehr Steuergerechtigkeit ein. Durch die Arbeit der Steuerfahndung und der Betriebsprüfung konnte ein Mehrergebnis von einer Milliarde Euro generiert werden. Den dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gebührt daher unser Dank. Mit speziell zugeschnittenen Programmen reagiert unsere Steuerverwaltung erfolgreich auf immer schwieriger werdende Fallkonstellationen.

Wir bekämpfen jeglichen Steuermissbrauch und ziehen die Verantwortlichen selbstverständlich zur Rechenschaft. Denn klar ist, jeder, der in Deutschland einen Steuermissbrauch begeht, begeht auch einen Missbrauch gegenüber allen steuerehrlichen Bürgerinnen und Bürgern.

Wie gut die Steuerverwaltung mit ihren 35 Finanzämtern in Hessen aufgestellt ist, zeigt sich auch in den mehr als 518.000 bearbeiteten Anträgen zur Steuerhilfe, die die Unternehmen um insgesamt 8,8 Milliarden Euro bei der Bewältigung der Corona-Pandemie steuerlich entlastet haben.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Michael Reul

Sprecher im Haushaltsausschuss

+49 6052 9197145
m.reul@ltg.hessen.de