Der Verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Ulrich Caspar, hat die Mittelfreigabe für den Abschnitt der Autobahn 44 von Waldkappel/Ost bis Hoheneiche (VKE 40.1) durch den Bund begrüßt. „Der Weiterbau der A 44 ist ein wichtiges Infrastrukturprojekt für Nordhessen. Die Mittelfreigabe durch den Bund ist deshalb eine gute Nachricht für die regionale Wirtschaft und die Arbeitnehmer in der Region. Schritt für Schritt wird die lang erwartete Verbindung der Wirtschaftsräume zwischen Nordhessen und Thüringen Realität. Firmen und Betriebe werden an das überörtliche Verkehrsnetz angeschlossen, Reisezeiten verkürzen sich und Anwohner werden von Lärm und Dreck des Durchgangsverkehrs entlastet. Ich danke Bundesverkehrsminister Dobrindt und dem hessischen Verkehrsminister Al-Wazir für die gute Zusammenarbeit und die Umsetzung der Finanzierung“, sagte Caspar. Der Baubeginn sei für Frühjahr 2015 geplant. Zunächst müssten die weiteren Arbeiten am Abschnitt ausgeschrieben werden.
 
 
 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Ulrich Caspar MdL

Sprecher für Verkehrspolitik, Baurecht, Wohnungspolitik, Finanzplatz Frankfurt, Heimatvertriebene, Aussiedler, Flüchtlinge und Wiedergutmachung

+49 69 636077
info@ulrich-caspar.de