Sabine Bächle-Scholz, arbeitspolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, zum neuen Lohnatlas 2020:

„Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern ist ein wichtiges Anliegen der CDU. Der Hessische Lohnatlas dient als Informationsquelle zur Umsetzung und zeigt uns weitere Handlungsbedarfe auf. Bundesweit war Hessen das erste Bundesland, dass 2017 einen Lohnatlas eingeführt hat. Mit diesem erhalten wir differenzierte Zahlen über die Entgeltlage von Frauen und Männern und zwar aufgeschlüsselt für jeden Kreis und jede kreisfreie Stadt in Hessen. Er macht deutlich, dass die Lücken in den unterschiedlichen Regionen und auch in den verschiedenen Berufsfeldern variieren, zeigt uns aber auch die ersten Erfolge unserer Maßnahmen. So konnte die Lohnlücke in Hessen von 2012 bis 2018 um vier Prozentpunkte verkleinert werden. Damit haben wir definitiv noch nicht alle unsere Ziele erreicht, aber das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartnerin

Sabine Bächle-Scholz

+49 611 350692
s.baechle-scholz@ltg.hessen.de