Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Holger Bellino, sagte zu den infamen Vorwürfen der LINKEN, die Landesregierung trage Mitschuld an der hohen Zahl der Corona-Toten:

„Der Landesregierung eine Mitschuld bei den Corona-Toten zu geben – wie es nach der FDP nun auch die LINKEN tun – ist moralisch äußerst verwerflich. Beide Fraktionen wissen genau, dass die Landesregierung nicht für die Beschaffung des Impfstoffs zuständig ist. Genau wie die Regierungen, an denen die FDP und auch die LINKE beteiligt sind, bekommt auch Hessen die Zuteilung vom Bund. In wissenschaftlicher Rekordzeit wurde in weltweiter Zusammenarbeit ein Impfstoff gefunden, zugelassen und seit gut 4 Wochen – gerade mal 11 Monate nach Ausbruch der weltweiten Covid-Pandemie – bereits den Menschen zur Verfügung gestellt. Linke und freie Demokraten betreiben damit Stimmungsmache der übelsten moralischen Sorte. Das ist infam, unterirdisch und der Sache unwürdig.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Holger Bellino

Parlamentarischer Geschäftsführer,
Obmann im UNA 19/2,
Sprecher im Ältestenrat

+49 6172 8689840
h.bellino@ltg.hessen.de