• 12-Punkte-Hilfsprogramm für Hessens Wälder ist starkes Zeichen
  • 200 Millionen Euro zusätzlich für den Erhalt und den nachhaltigen Umbau unserer Wälder

Zur Vorstellung des Waldzustandsberichts erklärte der forstpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Markus Meysner:

„Es kann nicht überraschen, dass der Zustand unseres Waldes in Hessen besorgniserregend ist. Wir sehen massive Schäden durch Stürme, Trockenheit und Schädlingsbefall. Der Waldzustandsbericht konkretisiert die Handlungserfordernisse. Das 12-Punkte-Programm der Landesregierung ist eine entschlossene und starke Antwort auf diese großen Herausforderungen. Wir stellen insgesamt 200 Millionen Euro zur Verfügung, um die nötigen Arbeiten im Wald voranzubringen. Dieses Geld kommt sowohl dem Landesbetrieb, als auch den vielen privaten und kommunalen Waldbesitzern zu Gute, die derzeit unter hoher Arbeitsbelastung und schwierigen Absatzbedingungen zu leiden haben.

Wir müssen alles dafür tun, die Situation unseres Waldes wieder zu verbessern und neue, stabile Wälder für die Zukunft aufzubauen. Denn der Wald tut unendlich viel für unsere Gesellschaft. Er ist Lebensraum für Pflanzen und Tiere, sorgt für gesunde Luft und sauberes Wasser, trägt durch die Bindung von Kohlendioxid wesentlich zum Klimaschutz bei und ist gerade in den ländlichen Räumen Hessens ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Markus Meysner

+49 661 9340713
m.meysner@ltg.hessen.de