„Ausländische Unternehmen investieren immer häufiger in unserem Land und tragen so zur Schaffung von Arbeitsplätzen und Wohlstand bei. Eine gute Infrastruktur ist dabei ein wichtiger Faktor für die Attraktivität Hessens als Wirtschaftsstandort. Auch deshalb haben wir uns immer für den Frankfurter Flughafen und die Autobahnen 44 und 49 stark gemacht. Zudem zahlt sich auch unser Einsatz für Forschung und Lehre an Hochschulen und Instituten aus.  Hessen steht für Innovation, technischen Fortschritt und globale Wettbewerbsfähigkeit“, sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Walter Arnold, anlässlich der Pressekonferenz von Wirtschaftsminister Al-Wazir zur Ansiedlung ausländischer Unternehmen in Hessen. Die hessischen Wirtschaftsfördereinrichtungen hatten im vergangenen Jahr 156 Neuansiedlungen sowie Erweiterungen bereits bestehender Vertretungen begleitet. Dies ist der dritte Rekordwert in Folge, nach 144 im Jahr 2014 und 119 im Jahr 2013.

Nach Informationen des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid hatten neun von zehn ausländische Investoren angegeben, bei der Ansiedlung Hessen deutlich vor anderen Standorten den Vorzug zu geben. „Auch dies belegt: Hessen ist unter unserer Führung einer der dynamischsten und innovativsten Wirtschaftsstandorte in Deutschland. Wir stehen für starkes Wachstum, niedrigste Arbeitslosigkeit und das höchste Bruttoinlandsprodukt in allen Flächenländern“, so Arnold.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Dr. Walter Arnold

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Finanzen, Staatssekretär a.D.

+49 661 9340716
mdl.walter-arnold@web.de