Als „insgesamt sehr positiv“ bezeichnete der forstpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Dr. Walter Arnold, die Ergebnisse Hessens im Rahmen der Bundeswaldinventur. „Die gute Entwicklung des Waldes verdanken wir vor allem der guten Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Forstämtern und dem Engagement der vielen privaten und kommunalen Waldbesitzer. Gerade die gute Arbeit des Landesbetriebs Hessen-Forst in den Einheitsforstämtern, der sich klar der Nachhaltigkeit verpflichtet sieht, zahlt sich aus. Die Ergebnisse der Waldinventur zeigen: Der hessische Wald entwickelt sich gut. Das ist erfreulich, weil er nur in einem guten und gesunden Zustand seine vielfältigen Aufgaben als Erholungsraum, Wirtschaftsraum und Umwelt-, Natur- und Artenschutzzentrum erfüllen kann. Dass dies mit einer guten Entwicklung der wirtschaftlichen Ergebnisse des Staatswaldes einhergeht, ist umso erfreulicher“, so der CDU-Forstpolitiker.

„Hessen als waldreichstes Bundesland hat eine besondere Verantwortung für unser ‚Kulturgut Wald‘. Der regelmäßige Monitoring-Prozess auf Bundes- und Landesebene stellt sicher, dass wir Entwicklungen rechtzeitig in den Blick nehmen können. In diesem Jahr zeigt er sehr deutlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind, unseren Wald für kommende Generationen zu erhalten und weiterzuentwickeln“, so Arnold.

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Dr. Walter Arnold

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Finanzen, Staatssekretär a.D.

+49 661 9340716
mdl.walter-arnold@web.de