Erdkunde ist ein Bildungsfach für Nachhaltigkeit und wird auch zukünftig ein wichtiges Unterrichtsfach an Hessens Mittel- und Oberstufen bleiben

Armin Schwarz, bildungspolitischer Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, zur Debatte um den Erhalt des Schulfachs Erdkunde:

„Der besonderen Bedeutung des Schulfachs Erdkunde sind wir uns bewusst und nehmen Sorgen um seine Zukunft an den hessischen Schulen ernst. Das Fach zeichnet sich besonders durch die Vernetzung von verschiedenen Themen- und Wissenschaftsgebieten aus, das den Schülerinnen und Schülern besondere Kompetenzen lehrt. Erdkunde ist ein Bildungsfach für Nachhaltigkeit und wird auch zukünftig ein wichtiges Unterrichtsfach an Hessens Mittel- und Oberstufen bleiben. Unabhängig davon haben wir im schwarz-grünen Koalitionsvertrag klar festgehalten, das Fach Politik und Wirtschaft in der Oberstufe von der Qualifikationsphase 1 bis zur Qualifikationsphase 4 verbindlich zu machen. In Zeiten zunehmender Fehl- bzw. Desinformation und eines wachsenden Populismus soll an den Schulen unter der Überschrift „Werte vermitteln – Respekt leben“ früh und umfassend diesem Phänomen entgegengetreten werden. Aktuell arbeiten wir daran, dass die Stärkung von Politik und Wirtschaft nicht auf Kosten anderer Fächer geschieht. Dabei befinden wir uns auf einem guten Weg.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Armin Schwarz

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher im Kulturpolitischen Ausschuss

+49 5631 503330
a.schwarz@ltg.hessen.de