Ansprechpartner

Landesprogramm „WIR - Wegweisende Integrationsansätze realisieren“

Die Umsetzung erfolgreicher Integrationspolitik ist ein wichtiger Schwerpunkt der Hessischen Landesregierung in der laufenden Legislaturperiode. Vor allem soll eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund am gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Leben erlangt werden. Das neue Landesprogramm „WIR - Wegweisende Integrationsansätze realisieren“ hat die erfolgreichen Ansätze der Modellregion Integration aufgenommen und weiterentwickelt. Durch zahlreiche Fördermaßnahmen des Landesprogramms WIR, wie die Förderung von kommunalen Koordinationsstellen, Projekte zur Willkommens- und Anerkennungskultur und die Förderung von Sprachkursen wird unser Ziel einer modernen und zukunftsorientierten Integrationspolitik umgesetzt. Das Landesprogramm WIR enthält eine Weiterentwicklung von Strukturen in allen öffentlichen Lebensbereichen, um allen Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Integration bedeutet Teilhabe an der Gesellschaft und Verantwortung für unser Land, dies ist für jeden Einzelnen sowohl Chance als auch Auftrag.

Parlamentarische Aufmerksamkeit

Die Enquetekommission „Migration und Integration in Hessen“ des Hessischen Landtags hat in der 18. Wahlperiode einen umfassenden Bericht vorgelegt. Darin sind elf Handlungsfelder beschrieben: Sprache und Bildung, Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Familie und Gleichberechtigung der Geschlechter, Wohnraum, Gesundheit und Pflege, Medien und Integration, gesellschaftliche und politische Partizipation, Religion und Kultur, Kriminalität und Prävention, Diskriminierungserfahrungen und Antidiskriminierungsstrategien sowie Zuwanderung und Asyl. In all diesen Bereichen und auf Grundlage der einvernehmlichen Analysen und Festlegungen der Enquetekommission wollen wir die Integrationspolitik gestalten